Massenkleinteilbeschichtung im Trommelverfahren

Massenkleinteilbeschichtung

halle

Das gegenwärtig kostengünstigste Verfahren Massenkleinteile zu beschichten, ist das Trommellackierverfahren, bei dem Massenkleinteile als Schüttgut in einer sich drehenden Trommel beschichtet werden.

Die Trocknung erfolgt in Trommellackieranlagen neuesten Standards je nach Anlagentyp entweder mit heißer Luft oder mit Infrarotstrahlung.

Da beim Trommellackieren das Aufstecken der Rohteile entfällt, erweist sich dieses Verfahren als besonders wirtschaftlich. Ein weiterer, wesentlicher Pluspunkt ist die weitgehende Vermeidung von Overspray, da der aufgesprühte Lack nahezu vollständig auf den zu beschichtenden Teilen verbleibt.

Der computergesteuerte Prozess unserer Anlagen ermöglicht eine reproduzierbar gleichbleibende Qualität.

Wir beschichten sowohl mit Anlagen, die mit Heißluft als auch mit Anlagen, die mit Infrarotstrahlung trocknen. Dies ermöglicht uns je nach Produkt / Lacksystem das geeignete Trocknungsverfahren optional auszuwählen